Kleine Seidenkunde

Seide – ein Produkt von erlesener Qualität

Seide ist nicht gleich Seide! Jede Seidenkokon-Ernte bringt unterschiedliche Kokon-Qualitäten hervor, die durch zahlreiche natürliche Faktoren beeinflusst werden. Nur erstklassige Seidenkokons ergeben Seidenfäden erster Güte. Moderne Webmaschinen garantieren zuverlässig die Produktion gleichbleibend qualitativ hochwertige Rohseidengewebe. Auch der Prozess des Abkochens, das Herauslösen des Seidenleims, muss mit Umsicht und Feingefühl vorgenommen werden. Nach dieser Endbehandlung der naturweißen Rohseidenstoffe wird eine Inspektion durchgeführt und die Seide in verschiedene Qualitäten eingeteilt.

Seidengewicht
Grundsätzlich gibt es Seidenstoffe in unterschiedlichen Gewichten. Traditionell wird dieses in der asiatischen Einheit Momme angegeben. Diese Zahl steht nach der Seidenqualität und lässt sich in Gramm pro Quadratmeter umrechnen. Dabei entspricht eine Momme 4,306 Gramm pro Quadratmeter des Seidenstoffes. So wiegt beispielsweise Pongé 08 als ein Meter breiter Stoff 8 x 4,306 g/m² das sind etwa 34,45 g/m². Geringe Abweichungen können webtechnisch bedingt sein, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Das Gewicht lässt Rückschlüsse auf die Eigenschaften der Seide zu. Je nach Seidenqualität werden die Seidenfäden unterschiedlich stark gedreht und unterschiedlich dicht verwebt. Dadurch wird das Gewicht bestimmt. Auf dünneren, also leichteren Geweben fließen die Farben leichter. Auf dichteren, also schwereren Geweben fließen die Farben weniger, aber die Brillanz der Seidenmalfarben wird höher. Bei der Wahl einer Seidenqualität sollte natürlich auch die gewünschte Seidenmaltechnik berücksichtigt werden. Will man in Konturentechnik malen, sollte das Gewebe nicht zu dicht sein, da sonst das Konturenmittel nicht ausreichend in den Stoff eindringt, um als Trennmittel zu wirken.

Unterschiedliche Seidenqualitäten

Pongé
Jeder Faden verläuft abwechselnd oben und unten, in der nächsten Reihe versetzt (Leinwandbindung oder Taftbindung genannt). Die verwendeten Fäden sind nur leicht ineinander verdreht, so dass diese Seide eine glatte und feine Oberfläche erhält. Die Seidenmalfarben zeigen in Abhängigkeit vom Stoffgewicht auf Pongé sehr gute Fließeigenschaften, so dass diese Seide für sehr viele Techniken der Seidenmalerei geeignet ist.

Twill
Beim Weben werden die Fäden versetzt gewebt und es werden Fäden übersprungen (sogenannte Köperbindung). So entsteht ein schräg verlaufendes Muster. Twill ist besonders dicht und strapazierfähig.

Crêpe
hat eine unregelmäßige Struktur, die durch die unterschiedlich starke Drehung der verwendeten Garne entsteht.

Crêpe de Chine
ist in Taftbindung gewebt mit unterschiedlich stark gedrehten Seidenfäden.

Crêpe Satin
ist in Atlasbindung gewebt, was bedeutet, dass die Bindungspunkte einzeln verstreut sind. Die eine Seite ist hochglänzend wie Satin und die andere Seite matt und etwas unregelmäßiger (Crêpe-Charakter).

Chiffon
ist ein schleierartiges, transparentes Crêpe-Gewebe in Taftbindung. Da mit stark überdrehten Garnen gewebt wird, erscheint die feine Oberfläche unregelmäßig.

Georgette
ist wie Chiffon ein transparentes Crêpe-Gewebe in Taftbindung mit stark überdrehten Seidenfäden gewebt. Allerdings ist es weniger zart als Chiffon.

Jacquard
Joseph Marie Jacquard erfand 1805 Webstühle, die durch Lochkarten gesteuert wurden. Diese Technik ermöglicht ein gezieltes Überspringen von Fäden. So entstehen wiederkehrende Muster, die je nach Lichteinfall hell oder dunkel schimmern. Auf der Rückseite des Stoffes erscheint das Muster gegengleich.

Ideen-Gutta
Bei diesen Produkten ist bereits schwarze, goldene oder andersfarbige Gutta als Trennlinie auf die weiße Seide aufgetragen. So gestalten Sie Ihr persönliches Werk farbig mit Ihren Seidenmalfarben und fixieren es anschließend.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen